* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Rosenrot

FSK 18


Leser








ich kann nicht aufhören, daran zu denken. egal wie sehr ich es versuche, ich kann einfach nicht aufhören, an deine hand in meinem nacken zu denken, das erst so vorsichtige, dann immer forderndere streicheln deiner finger, das mir schauer wellenartig über den körper trieb. so viel, so unglaublich viel kraft kostete es mich, nicht laut aufzustöhnen, dich nicht merken zu lassen, wie weit du gerade über alles hinweg gingst, was uns als grenze hätte heilig sein müssen. ich wollte das, das und so viel mehr, und du hast es gewusst. du musst es gewusst haben.

beantworte mir nur eine frage: wie schwer war es, mich im dunkeln zurückzulassen, danach?

glaubst du, wir werden bestraft? glaubst du, wir werden büssen müssen für die gier, die wir einander so offen zeigen und doch nicht leben dürfen? glaubst du, wir werden eines tages verdammt für unsere träume und sehnsüchte, für das gegenseitige begehren? glaubst du, wir werden bestraft? selbst dann, wenn wir nie so schwach waren, es wirklich zu leben? nein, das ist die lüge, hinter der wir uns verbergen, wenn wir es leben, für winzige sekunden oder nur in gedanken und auch dann, wenn die realität uns von jeder schuld freisprechen müsste, weiss ich doch: wir betrügen. wir sind sünder. wir sind auch nur kleine selbstgerechte sünder, die auf vergebung hoffen, um die sie nicht bitten können, da dies bedeuten würde, das eigene versagen zumindest eingestehen zu müssen.

ob wir irgendwann zu weit gehen werden? als deine hand mein gesicht, meinen nacken liebkoste, da betete ich, die antwort möge ja lauten, sie möge bitte bitte ja lauten. ob wir lernen werden, einander dafür zu hassen? oder wenigstens zu verachten? ob wir irgendwann ignorieren werden, wie falsch jeder dieser momente ist?
ich habe sehr grosse angst vor diesem tag. und doch sehne ich ihn herbei. du auch?
24.4.11 23:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung